31.01.2018

Nicolai Rühmann neuer Schiedsrichter-Lehrwart

Leon Rühling legt Amt ab und übergibt an Nicolai Rühmann

 

Der wohl logische Schritt: Nachdem Leon Rühling Ende letzten Jahres der Schiedsrichter-Kameradschaft bekannt gab, dass er sein Amt als Lehrwart abgeben muss, waren erst einmal viele seiner Kollegen erstaunt, da er bei allen sehr beliebt ist und auf den monatlich statt findenden Lehrabenden fachlich über Regeln und Neuerungen aufklärte. Aber auch übereinstimmendes Verständnis gab es für seine Entscheidung, denn er wird ab Februar in Hamburg eine Ausbildung bei der Polizei beginnen und kann dort die anspruchsvollen und zeitumfassenden Lehrwarttätigkeiten nicht mehr wahrnehmen. Seit dem Beginn dieses Jahres hat nun Nicolai Rühmann seine Aufgaben übernommen und wird vorübergehend bis zu den nächsten anstehenden Wahlen im Sommer die Geschicke leiten. Dazu sagte er, er will „Leons erfolgreiche Arbeit fortsetzen und meine Erfahrung in die Lehrarbeit einbringen.“ Der gelernte Lehrer bekam beim Lehrabend vergangene Woche offiziell vom angehenden Polizisten Leon den Posten überreicht, der selbst unter großen Applaus gebührend verabschiedet wurde und sich bei allen bedankte. Als Bezirks-Schiedsrichter bleibt Rühling trotzdem weiterhin dem Kreis Peine erhalten, worüber sich alle sehr freuten, wie über den neuen Lehrwart, der nach seinem Kreuzbandriss vor zwei Jahren seine aktive Zeit als Schiedsrichter aufgeben musste. 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 18.05.2018