13.01.2022

Erfolgreicher Lehrgangsabschluss: 17 Teilnehmer erlangen das DFB-Kindertrainer*innen-Zertifikat

 

Beim erstmals im NFV Kreis Peine durchgeführten Pilotlehrgang zur Erlangung des DFB-Kindertrainer-Zertifikats konnte der Vorsitzende des Qualifizierungsausschusses Gotthard Laube insgesamt 17 Teilnehmern am Ende des Lehrganges das begehrte Zertifikat aushändigen.

Der Lehrgang war am 08.10.21 mit einer Onlinephase auf der Edubreak-Plattform gestartet. In dieser Onlinephase hatten die Teilnehmer in Eigenarbeit zuhause 7 Aufgaben zu folgenden Themen zu bearbeiten:

·        Kindertrainer-Selbstverständnis & Warum Kinder Sport treiben

·        Ziele des Kinderfußballs

·        Charakteristika von Kindern

·        Die Spielidee des Kinderfußballs

·        Aufgaben und Anforderungen an eine*n Kindertrainer*in

·        Neue Wettbewerbsformate I

·        Neue Wettbewerbsformate II

Im Anschluss an diese Onlinephase fand am 31.10.2021 auf der Sportanlage des SV Arminia Vechelde e. V. ein Präsenztag mit allen 25 Lehrgangsteilnehmern statt. Als erstes stand hier nochmal ein Theorieblock auf dem Programm. Das Referententeam Stefan Burkutean und Gotthard Laube übermittelte dabei noch einmal anschaulich und eindrucksvoll die „Ziele des Kinderfußballs“ sowie die Probleme bei der Einführung und Durchführung der „Neuen Wettbewerbsformen im Kinderfußball“.

Dann ging es endlich auf den Fußballplatz. Auf dem gut gepflegten Kunstrasenplatz des SV Arminia Vechelde lernten die Teilnehmer einige Trainingseinheiten zu den neuen Wettbewerbsformen kennen.

Danach ging es in die wohlverdiente Mittagspause. In der Vereinsgaststätte des SV Arminia stärkten sich die Teilnehmer mit einem Sportleressen und Getränken. Auch wurde die Mittagspause von den Teilnehmern reichlich zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch genutzt.

Nach dem Essen stand noch einmal ein Theorieteil auf dem Programm. Zu den Themen „Selbstverständnis des Kindertrainers“ und „Elternarbeit“ wurde heiß und ausgiebig diskutiert.

Gegen 17:00 Uhr endete ein ereignisreicher und lehrreicher Lehrgangstag. Die Referenten bedankten sich bei den Teilnehmern für ihre konstruktive und kreative Mitarbeit und wünschten allen viel Erfolg bei der Erledigung der Aufgaben in der 2. Onlinephase.  

Die 2. Onlinephase begann am 08.11.21 und endete am 21.11.2021. Wieder mussten Aufgaben gelöst werden. Die Themen waren diesmal:  

·        Vorstellung - TEAMPUNKT App

·        Wettbewerbsformate - Argumentationsleitfaden

·        Training organisieren

·        Trainingsschwerpunkte im Kinderbereich

·        Lob im Kindertraining

·        Aufsichtspflicht

·        Was macht gute Kindertrainer*innen aus?

·        Kinderschutz

·        Verletzungen

·        Integration

Der für den 29.11.2021 geplante 2. Präsenztag konnte leider aufgrund der sich wieder verschärfenden Situation in der Coronapandemie nicht mehr stattfinden. Alle Beteiligten bedauerten diesen Umstand sehr, zumal sich alle auf ein Wiedersehen mit einem weiteren Erfahrungsaustausch riesig gefreut hatten.

Letztendlich konnte der Lehrgang aber doch noch regelgerecht abgeschlossen werden. Als Ersatzveranstaltung wurde am 29.12.2021 eine mehrstündige Videokonferenz durchgeführt.

Das Referententeam Burkutean / Laube stellte das „Spielkompetenzmodell“ sowie Leitlinien zur „Durchführung einer Spielstunde im Kinderfußball“ vor. In Gruppenarbeit stellten die Lehrgangsteilnehmer anschließend ihre selbst erarbeiteten Praxiseinheiten vor und reflektierten dabei über die Einhaltung der „10 Goldenen Regeln im Kinderfußball“.

Zum Schluss informierte Lehrgangsleiter Gotthard Laube noch einmal über weitere Ausbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten im NFV Kreis Peine.

Das Feedback zu diesem Pilotlehrgang war durchweg positiv, so dass sich alle darüber einig waren:

 „Dieses Ausbildungsformat sollte auch in den kommenden Jahren angeboten und durchgeführt werden. Gerade für die nicht-lizensierten Einsteiger in das Traineramt, für die vielen Väter und Mütter, die über ihre fußballspielenden Kinder zum Trainerdasein gelangt sind, ist dieses Format genau die richtige Hilfestellung für ihre Arbeit in den Vereinen. Einige waren so begeistert, dass sie sich sofort für eine Fußballtrainer C-Lizenzausbildung angemeldet haben.“

 

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.01.2022